2-0 Sieg gegen Sandona Jesolo!!


St.Georgen-Sandonà Jesolo

Sandonà Jesolo lag vor dem heutigen Spiel mit 32 Punkten auf Platz 6 und damit 4 Punkte vor dem ASC St.Georgen. Mit dem heutigen Sieg haben die Jergina nun bereits 31 Punkte auf dem Konto und liegen im sicheren Mittelfeld. St.Georgen lieferte heute eine starke Leistung ab und besiegte den stets gefährlichen Gegner aus Jesolo mit 2-0.

Die Heimmannschaft nahm von Anfang an das Ruder in die Hand und kam durch Bachlechner bereits nach knapp 10 Minuten zu einer großen Tormöglichkeit. Ein abgefälschter Freistoß konnte vom starken Torwart Tomei durch eine Glanzparade abgewehrt werden.
In der 22. Minute verwandelte Bachlechner durch einen tollen Flugkopfball nach Flanke von Armin Mayr zur überfälligen 1-0 Führung.
Sandonà hingegen erspielte sich nur durch den starken Lavagnoli einige Chancen, setzte aber nie klare Akzente.

In der 2. Halbzeit hatte St.Georgen anfangs Probleme wieder ins Spiel zu finden, doch in der 54. Minute machte Armin Mayr mit einem verwandelten Elfmeter alles klar. Kurz zuvor war Bachlechner auf Zuspiel von Peter Mair im Strafraum zu Fall gebracht worden und der Schiedsrichter entschied sofort auf Elfmeter.
Nach der 2-0 Führung verwaltete St.Georgen den Sieg gekonnt und ließ Sandonà kaum Torchancen zu.

St.Georgen gewinnt also verdient mit 2-0 gegen San Doná Jesolo und liegt nun mit 31 Punkten auf Platz 9 und somit im sicheren Mittelfeld.

Aufstellungen

St. Georgen: Pietersteiner, Holzner, Harrasser, Althuber, Brugger, Piffrader (Orfanello), Obrist, Kofler (Ziviani), Mair Peter, Mayr Armin, Bachlechner (Unterpertinger);
Trainer: Patrizio Morini

Sandonà Jesolo: Tomei, Zanette, Barbieri, Miniati, Travaglini, Zanella, Lavagnoli, Poscoliero, Fantin, Casella, Gattoni;
Trainer: Bruno Tedino

Tore: 1:0 Bachlechner (22.) 2:0 Armin Mayr (54. FE)

Schiedsrichter: Gianpaolo Mantese aus Brescia

Zuschauer: ca. 500

Jetzt Fan werden

Scroll to top